News
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
14. Spieltag
Lars Jeschonnek, 05.12.2017
Universal und X-Kickers im Showndown um die Meisterschaft
Es ist angerichtet: Wie es der rein zufällig entstandene Spielplan will, treffen mit Tabellenführer X-Kickers und Verfolger Universal Music die beiden Topteams der vergangenen beiden Jahre am letzten Spieltag zum Showdown um die Meisterschaft im direkten Duell aufeinander. Wird sich die individuelle Klasse von Herausforderer Universal dieses Mal durchsetzen und dem Team um Keeper Stefan Nicola nach zwei Pokalsiegen erstmals die Meisterschaft bringen? Oder behält das starke Kollektiv der X-Kickers ein weiteres Mal die Oberhand, macht als erstes Team in der Historie der Medienliga das Triple perfekt und sichert sich nach dem Double 2016, dem Entertainment Cup in der Halle 2017 und dem Pokalsieg 2017 die fünfte Trophäe in Folge? Die Quoten für das Spiel stehen 50:50, die X-Kickers gehen mit dem rechnerischen Vorteil ins Finale, dass ihnen ein Unentschieden reicht. Beim Warm-Up am vorletzten Spieltag besiegte X die Berliner Helden souverän mit 3:0, Universal wurde durch die Absage Berlinomats um die Generalprobe gebracht.
Im Tabellenkeller ist Schlusslicht Sport-Informations-Dienst nach dem 0:3 gegen Flux FM abgestiegen. Auf bald! Berlinomat braucht gegen den Tabellenfünften Cornelsen am letzten Spieltag ein kleines Wunder, um sich noch in die Relegation zu retten. Studio Babelsberg hofft als Drittletzter auf Schützenhilfe der Cornis, ist selbst gegen Flux FM gefordert. Richtig eng wird es im Kampf gegen den zweiten Relegationsplatz. Wenn ZEIT ONLINE (zuletzt 0:0 gegen Studio Babelsberg) gegen French Connection gewinnt, braucht eBay/PayPal (zuletzt 1:3 gegen French) gegen SONY einen Dreier, um die Relegation abzuwenden. Für SONY, das heimliche Team des Jahres, ist das 1:3 gegen Cornelsen nur ein kleiner Stimmungskiller. Pokalfinale und Platz vier oder fünf können sich jedenfalls sehen lassen. Sportfive festigt mit dem 3:1 gegen Honolulu Hotel Platz 3 und bringt sich für 2018 nachhaltig als erster Herausforderer der beiden Großkopferten in Stellung. Radio Eins und Deutsche Welle feiern den gemeinsamen Klassenerhalt mit einem entspannten 1:1.
Die Ergebnisse:
Universal – Berlinomat 3:0 (kampflos)
eBay/PayPal – French 1:3
SID – Flux FM 0:3
Radio Eins – Deutsche Welle 1:1
Cornelsen – SONY 3:1
Sportfive – Honolulu 3:1
X-Kickers – Berliner Helden 3:0
ZEIT ONLINE – St. Babelsberg 0:0